Schüler packen „Geschenke mit Herz“

Schon im November spürte man im Sekretariat der Herzog-Tassilo-Realschule einen Hauch von Weihnachten.

Wie bereits in den vergangenen zehn Jahren stapelten sich hier zahllose Päckchen, die die Schüler und Schülerinnen für die Aktion „Geschenke mit Herz“ der Hilfsorganisation Humedica gesammelt hatten. Umfunktionierte Schuhkartons wurden mit Hygieneartikeln, Schreibutensilien und Spielzeug befüllt, um später in Waisenhäuser an notleidende Kinder in osteuropäischen Ländern wie Rumänien oder der Ukraine verteilt zu werden. Tatkräftig unterstützt wurde die Realschule vom benachbarten Gymnasium, an dem sich die Religionslehrerin Silke Schröder ebenfalls über 200 Päckchen freuen durfte. Wie im Vorjahr zeigte auch der Frauen- und Mütterverein St. Josef ein großes Herz. Stellvertretend konnten Christine Meier und Susanne Czapka 21 Geschenke überreichen sowie eine Geldspende von 95 Euro. Dass die Schulzeit das spätere Leben prägen kann, stellte Miriam Körndl unter Beweis. Die ehemalige Schülerin erinnerte sich an die Geschenkeaktion zu Weihnachten, die schon zu ihrer Schulzeit durchgeführt wurde. Sie brachte kurzentschlossen mit Lisa Rammelsberger im Namen der Kolping-Jugend Dingolfing 38 Päckchen vorbei. Am 14. November war es dann soweit: Stolz konnten die Schülerinnen und Schüler der Herzog-Tassilo-Realschule den freiwilligen Helfern von Humedica 360 Geschenke überreichen.