Schullandheimaufenthalt der 5. Klassen

Ende November ging es für die fünf 5. Klassen der Herzog-Tassilo- Realschule Dingolfing sowie ihre Begleitlehrkräfte  für jeweils drei Tage ins Schullandheim Habischried am Fuße des bekannten Naherholungsgebietes Geißkopf.

Nach der herzlichen Begrüßung und Bekanntgabe der Hausregeln durch die Herbergsleitung konnten die Zimmer selbstständig bezogen und das Haus erkundet werden. Auf dem Programm der Kennenlerntage standen vielseitige und motivierende Kursangebote, wie z. B. Kooperationstraining und das Bauen von Didgeridoos, Solarlüftern oder Taschenlampen, welche die Klassengemeinschaft und Teamfähigkeit stärkten. Ein weiteres Highlight war neben dem Zirkuskünste-Workshop, bei dem Teller drehen, Jonglage und Akrobatik im Vordergrund standen, die Nachtwanderung durch den nahegelegenen Wald. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren dabei einiges über tierische Bewohner des Bayerischen Waldes und genossen den prächtigen Blick auf den Sternenhimmel bei dunkler, klarer Nacht.

Neben dem Vergnügen erledigten die Fünftklässler aber auch gemeinschaftliche Dienste, wie z. B. das Decken und Abräumen der Esstische, die sie zur Selbstständigkeit anhielten. Nicht nur dadurch wurde der Gruppenzusammenhalt gestärkt, sondern ebenso durch das tägliche Sport- und Spieleangebot, das unter anderem aus Tischtennis, Kickern, Airhockey und Basteln bestand. Insgesamt war es ein rundum gelungener Aufenthalt, der den Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitete und bei dem sie Gemeinschaftsgeist entwickeln konnten. So fiel das Fazit einstimmig positiv aus: „Die Zeit im Schullandheim verging viel zu schnell!“